Logo:Wesertor-kassel-kopfgrafik

Bürgipark - Neue Spiel-, Sport- und Freizeitfläche im Quartier


Beteiligung von Kindern und Anwohnern

Bürgipark Ortsbegehung; © Stadtteilbüro Wesertor; Foto: D. Graf Bürgerbeteiligung Bürgipark

Im Vorfeld der Planung fand eine intensive Beteiligung der Anwohner, insbesondere auch der Kinder, statt. Durch Bewohner- und Passantenbefragungen, zielgruppenspezifische Beteiligungsaktionen, einer Kinder- und Jugendbeteiligung durch das Spielmobil Rote Rübe, einer Planwerkstatt und die Rückkopplung der Ergebnisse im Ortsbeirat wurden zahlreiche Anregungen für die Umgestaltung gesammelt.

Kinderbeteiligung Bürgipark; © Rote Rübe Kinderbeteiligung Bürgipark

In einem Punkt waren sich jedoch alle einig: der Park soll schöner und die Aufenthaltsqualität gesteigert werden. Ein großer Wunsch aller Beteiligten war die Erneuerung und Erweiterung der Spielflächen für Kinder wie auch für Senioren. Letztere wünschten sich zudem eine bessere Erreichbarkeit des Parks durch Veränderung im Kreuzungsbereich, niedrigere Bordsteine sowie zusätzliche Sitzgelegenheiten.


Aufenthalts- und Spielflächen

Bürgipark Plan; © hanf - Gartenarchitekten und Landschaftsplaner Bürgipark Plan

Der Bürgipark wurde in vier Nutzungsbereiche in Form von Terrassen unterteilt. Alle Terrassen wurden mit anthrazit eingefärbten Betonmauern gefasst, die zukünftig zum Verweilen einladen.
Auf der Terrasse an der Mönchebergstraße wurde die vorhandene wassergebundene Decke erneuert, so dass sie wieder zum Boule-Spiel genutzt werden kann. Ergänzt wird dieser Bereich durch ein Outdoorfitnessgerät für erwachsene Besucher des Parks. Die zweite Terrasse ist eine Ebene zum Spielen für kleinere und größere Kinder. Die vorhandene zentrale Wiesenfläche wurde mit Mauern in zwei Flächen untergliedert, wodurch künftig insbesondere auch Ballspiele auf ebener Fläche möglich sind.

An der Bürgistraße ist ein einladender, befestigter Eingangsplatz mit Sitzmauern und Bänken entstanden. Eine neue Bordsteinführung verkleinert dabei den Straßenraum zugunsten des Eingangsbereiches und ermöglicht einen barrierefreien Zugang zum Park. Die nun abgewinkelte Wegeführung macht zudem eine Erschließung des Parks mit 6% Gefälle möglich.


Neues individuelles Spielgerät

Bürgipark Spiellandschaft; © Stadtteilbüro Wesertor; Foto: D. Graf Spiellandschaft Bürgipark

Das Highlight des neu gestalteten Bürgiparks ist das individuelle Spielgerät, welches nach den Wünschen der Kinder gestaltet wurde: eine bunte Kletterkonstruktion mit Doppelschaukel und Kleinkind- sowie Kastenrutsche.


Infos zu Hintergründen und Kosten

Bürgipark vor der Umgestaltung; © Stadtteilbüro Wesertor; Foto: S. Lüning Bürgipark vor der Umgestaltung

Der Bürgipark befindet sich im Westen des Soziale Stadt Gebiets Kassel-Wesertor, zwischen der Ysenburg-, der Bürgi- und der Mönchebergstraße oberhalb des Goethe-Gymnasiums.

Bisher wurde er kaum als Park wahrgenommen und war in der Vergangenheit für die Öffentlichkeit nicht mehr sehr attraktiv.

Bürgipark nach der Umgestaltung; © Stadtteilmanagement Wesertor; D. Graf Nach der Umgestaltung erinnert nichts mehr an die triste Grünfläche

Die 3580 qm große Fläche wirkte trist und ungenutzt, zudem mussten aus Sicherheitsgründen marode Spielgeräte entfernt werden. Da der Bürgipark jedoch eine der wenigen aber wichtigen öffentlichen Grünflächen im Wesertor ist, wurde das Areal von Mitte August bis Anfang November 2015 in eine lebendige und einladende Fläche für alle Generationen umgebaut. Die Kosten dafür betrugen rund 376.000 Euro, finanziert durch das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier“. 

Veröffentlicht am:   14. 04. 2017