Logo:Wesertor-kassel-kopfgrafik
  • Schrift:  clear  clear
 Stadtteilmanagement > Aufgabenfelder des Stadtteilmanagements >

Welche Aufgaben beinhaltet Stadtteilmanagement?

Aus der Aufgabenstellung resultiert ein breites Tätigkeitsfeld für das Stadtteilmanagement. Allgemein wird empfohlen, dem Stadtteilmanagement zur Stärkung seiner Funktion innerhalb des Akteursnetzwerkes einen großen Entscheidungs- und Verantwortungsbereich zu übertragen und es mit entsprechenden Kompetenzen auszustatten.

Im Einzelnen fallen folgende Aufgabenbereiche für das Stadtteilmanagement an:

  • Unterstützung der Projektleitung bei der Steuerung des Gesamtprozesses 
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Steuerung der Bauprojekte,     Vorbereitung, Begleitung und Unterstützung der nicht-investiven Projekte
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Steuerung der stadtteilbezogenen     Sozial- und Gemeinwesenarbeit, Abstimmung und Koordination der     verschiedenen Angebote
  • Koordination und Vernetzung der Akteure im Stadtteil sowie Initiierung     und Unterstützung von Kooperationen, Organisation von Stadtteilrunden     und -aktivitäten
  • Koordination der auf den Stadtteil bezogenen Verwaltungsarbeit,     Information und Einbeziehung der örtlichen Politik
  • Anlaufstelle für Bewohner, Beteiligung der Bewohnerschaft an den     Maßnahmen der Stadterneuerung, Bewohneraktivierung sowie Initiierung     und Begleitung bewohnergetragener Aktivitäten, Kontaktpflege mit     ehrenamtlich arbeitenden Bewohnern im Erneuerungskontext
  • Akquisition von zusätzlichen Fördermitteln für die unterschiedlichen     Projekte und Aktivitäten im Stadterneuerungszusammenhang
  • Öffentlichkeits- und Imagearbeit, Durchführung von Maßnahmen zur     Förderung der Identifikation der Bewohner mit dem Stadtteil
  • Projektdokumentation sowie Aufbau und Durchführung eines     Monitoringsystems für den Gesamtprozess
Veröffentlicht am:   07. 03. 2016